SCHULLEBEN

Wir fördern die Gemeinschaft der Kinder

Schule besteht nicht nur aus Lesen, Schreiben rechnen. Um die Gemeinschaft der Kinder zu fördern finden an unserer Schule regelmäßig Projekte und Aktionen statt, an denen sich einzelne Klassen oder sogar die ganze Schule beteiligen kann.

„Ich bin in der nächsten Runde der Matheolymiade!“

„Wir haben einen Tanz einstudiert, dürfen wir den bei nächsten Showday zeigen?“

 „Hast du heute Schülerlotsendienst?“

„Hast du schon gehört, ich darf ein Solo im neuen Musical singen!“

„Weißt du noch, als wir bei Zirkus Rasch die Menschenpyramide gemacht haben?“

„Ist noch etwas in eurer Obstkiste?“ 

So tönt es regelmäßig in den Gängen. Hier können Sie sich informieren, welche Aktionen gerade laufen und was die Schüler schon erlebt und erarbeitet haben. 

Ich bin startklar

Konzentriertes Arbeiten? Aufmerksames Zuhören? Für viele Schüler gar nicht so einfach…

In Zusammenarbeit mit der Ergotherapie-Praxis von Frau Lippa-Jobmann in Döhren lernen ausgewählte Kinder der ersten Klassen, wie sie sich zum Lernen „startklar“ machen können. Dazu gehört: Sich aufrecht hinsetzen, gutes Zuhören, die Hände auf den Tisch „parken“ und sich leise melden, wenn man etwas sagen möchte. Jeweils 4 „Expertenkinder“ zeigen dem Rest der Klasse, was sie im Training gelernt haben. Wir Lehrer sind ganz begeistert, wie gut sich die Kinder schon nach recht kurzer Zeit zum Lernen „aktivieren“ können.

Das Projekt soll nun jedes Jahr mit den ersten Klassen durchgeführt werden, damit es alle Schüler (und auch Lehrer) einmal durchlaufen haben und sich für die weiteren Schuljahre „startklar“ machen zu können.

 

Gesund durch den Vormittag

Gesunde und fitte Kinder lernen besser…

Wir möchten die Kinder dabei unterstützen, sich gesund zu ernähren und sich fit zu halten. Jeden Montag freuen sich die Kinder auf ihre Gemüsekiste, in der sie leckeres Obst und Gemüse finden.

Um die Aufmerksamkeit aufrecht zu halten, werden immer wieder Bewegungspausen wie Klatschrhythmen, kurze Tänze oder kleine Geschicklichkeitsübungen in den Unterricht integriert. Durch unseren Kooperationspartner TKH können wir sogar den Erstklässlern zum Auspowern eine zusätzliche Sportstunde anbieten, Konzentration durch Bewegung.

Gemüsekiste

Seit November 2014 nimmt unserer Grundschule am Schulobstprogramm des Landes Niedersachsen. Mit der Teilnahme an diesem Programm soll ein positives Ernährungsverhalten in den Schulen gefördert werden. Unsere Schüler- und Schülerinnen erhalten eine bunte Vielfalt der Obst- und Gemüsesorten aus kontrolliert biologischen Anbau kennen und werden angeregt, auch einmal etwas zu probieren, das sie vielleicht noch nicht kennen. Die Resonanz unserer Schüler- und Schülerinnen auf dieses Angebot ist sehr positiv!

Alles wird gerne verspeist und auch Obst- und Gemüsemuffel greifen inzwischen gerne zu.

Weitere Infos finden Sie unter www.schulobst.niedersachsen.de

Konzentration durch Bewegung

Regelmäßige Bewegung hat besonders in der Grundschule einen sehr hohen Stellenwert um die Konzentration und Leistungsfähigkeit der Kinder zu stärken… diese Erkenntnis ist nicht neu. Natürlich versucht jede Lehrerin in ihren Unterricht kurze Bewegungspausen zu integrieren, um das Gelernte „sacken“ zu lassen und Platz für neue Lerninhalte zu schaffen.

Seit dem Schuljahr 2012-2013 geht unsere Schule noch einen Schritt weiter: Statt der „normalen“ zwei Stunden Sport kommen unsere Erstklässler mit einer zusätzlichen Stunde insgesamt in den Genuss von drei Sportstunden in der Woche! Das bedeutet, sie haben fast jeden Tag eine Stunde Gelegenheit sich richtig auszupowern. Der Unterricht läuft anschließend deutlich entspannter und konzentrierter.

Ermöglicht hat uns dieser „Luxus“ unserer Kooperationspartner TKH. Dieser stellt die Trainer zur Verfügung. Nicht nur die Kinder sind davon begeistert…

AGs für 3. und 4. Klassen

In den 3. und 4. Klassen findet einmal wöchentlich eine Arbeitsgemeinschaft statt. Die Schüler können zwischen drei Angeboten wählen. Diese werden halbjährlich gewechselt.

Im Schuljahr 2018-19 werden folgende AGs angeboten.

3. Klasse:

Upcycling, Qigong, Märchen

4. Klasse:

Programmieren, Gesellschaftsspiele und LandArt

Projekte

Lesen, schreiben, rechnen… na klar, das zu lernen ist wichtig, aber Schule ist natürlich noch viel mehr! Mit einer Vielzahl an Projekten möchten wir die Kinder stärken, ihnen Selbstvertrauen geben, ihr Wissen vernetzen, ihnen helfen unterschiedliche Lernwege zu entdecken und noch vieles mehr.

Folgende Projekte wurden beispielsweise in den letzten Jahren durchgeführt:

Allgemein

  • Sommerfest
  • Zirkus Rasch
  • Laternenfest mit den KiTas
  • Teilnahme am Weltkindertag
  • Zoo-Abenteuer der ersten Klassen
  • Theater- und Opernbesuche
  • Regelmäßige Showdays – Die Kinder zeigen ihr Können auf der Bühne

Deutsch

  • Leseprojektwoche
  • Bücherausstellungen
  • Autorenlesungen
  • Vorlesewoche

Mathematik

  • mathematische Entdeckertage
  • Teilnahme am Känguru-Wettbewerb
  • Teilnahme an der Mathe-Olympiade

Sachunterricht

  • Ernährungstag der Edeka-Stiftung
  • Ernährungsführerschein der 3. Klassen
  • Bauernhoftage
  • Radfahrparcours und Radfahrprüfung
  • Besuch der Freiluftschule Burg
  • Zoo-Woche
  • Exkursionen (z.B. zur Feuerwehr, Zahnarzt, Bäcker, Wiese, Wald…)

Soziales Miteinander

  • I can do (Gewaltprävention und Förderung des sozialen Miteinanders)
  • Projekt: „Ich bin startklar“
  • Klassenfahren

Musik

  • Teilnahme an „Klasse wir singen“
  • Aufnahme einer Schul-CD mit den Minimusikern
  • Besuch verschiedener Musiker
  • Teilnahme an musikalischen Workshops
  • Aufführung zahlreicher Kindermusicals im Rahmen des Schulchores
  • Auftritt beim „Fete de la musique“ in Hannover

Kunst

  • Bemalen von Stromkästen
  • Neugestaltung der Sport-Umkleiden
  • Erstellen von Kulissen für die Schulmusicals
  • Teilnahme an KiTec (Kinder und Technik) Wettbewerben

Sport

  • Tag des Judos
  • Spiel- und Sportfest

Religion

  • Mitgestaltung von Gottesdiensten
Showdays
Vor den Ferien finden in unserer Schule die sogenannten „Showdays“ statt. Alle Schüler versammeln sich in der Aula und jede Klasse hat die Möglichkeit, im Unterricht erarbeitete Themen zu präsentieren. Auch einzelne Kinder oder Kleingruppen dürfen an diesem Tag ihre Kreativität unter Beweis stellen, zum Beispiel durch eigenständig einstudierte Tänze, Akrobatik oder Sketsche. Wir Lehrer lassen uns gerne überraschen, welche Ideen die Kinder entwickelt haben. Einige Gruppen aus dem Ganztagsangebot, wie Chor, Tanzen, Theater oder Cheerleading, können hier ebenfalls zeigen, was sie gelernt haben.

Meistens gibt es zwischendurch ein bis zwei Lieder oder Tänze, die alle Schüler beherrschen. Wenn man sich zum Bespiel beim „Turntiger“ oder beim „Nikolaustanz“ so richtig ausgepowert hat, macht das Zuhören gleich wieder viel mehr Spaß.


Kontakt

Grundschule Loccumer Straße
Loccumer Straße 27
30519 Hannover

Telefon: 0511 168-49108
Ganztag: 0176 97855100
E-Mail: GSLoccumerstrasse@Hannover-Stadt.de